Schulordnung


Fairness und Benehmen

Unser gemeinsames Arbeiten soll möglichst gut gelingen, deshalb geben wir dir folgende Richtlinien in unserer Schulordnung mit:

Alltagsregeln sind ungeschriebene Gesetze:

Überall auf der Welt begenen sich Menschen, z.B. wenn sie arbeiten/zur Schule gehen, Sport treiben, mit der U-Bahn fahren oder essen. Für dieses alltägliche Zusammenleben gibt es Regeln. Diese sind von Land zu Land unterschiedlich, aber sie haben alle denselben Zweck: FAIR PLAY

Achtung und Respekt:

Die wichtigen Wörter: "Entschuldigung", "Bitte" und "Danke" bringen meine Gefühle ins Gleichgewicht. Eine ehrliche Entschuldigung kann etwas wieder gutmachen und mit einem Dankeschön erkenne ich die Hilfsbereitschaft anderer an.
Schimpfwörter drücken zwar momentan meine Gefühle aus, aber sie verletzen die Empfindungen anderer. So wird alles nur noch schlimmer.
Deshalb denke immer an das alte Sprichwort: "Was du nicht willst, dass man dir tu´, das füg auch keinem anderen zu."

Quelle: tlws. aus Pixi Wissen 9, päd. betreut, Gewaltprävention und Konflikttraining für Kinder und Jugendliche